Kinder- und Jugendarztpraxis Altdorf
Qualitätsmanagement Kontakt Links Impressum Datenschutzerklärung



Willkommen

Sprechzeiten

Anfahrt

Praxisteam

Leistungen

IGeL

DMP Asthma

Kooperationen

Ausbildung

Galerie
100 Pixel


Liebe Patienten,

die Pandemie mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 sorgt weiterhin für Verunsicherung. Wir geben unser Bestes, um allen Patienten einen sicheren Praxisbesuch zu ermöglichen und tun alles dafür, kurzfristige Termine möglich zu machen und jegliches Risiko einer Infektion während eines Besuchs in unserer Praxis auszuschließen. Dazu benötigen wir Ihre Mitwirkung und Ihr Verständnis dafür, dass die zum Schutz unserer Patienten notwendigen Maßnahmen mit einigen Einschränkungen im Praxisbetrieb verbunden sind.

Bitte kommen Sie bei allen akuten Erkrankungen und Beschwerden nicht unbestellt mit Ihrem Kind in die Praxis, sondern melden Sie sich zuerst telefonisch an (09187 / 922 88 99).

Informieren Sie uns bereits bei der Anmeldung darüber, ob Ihr Kind an Symptomen einer Erkältung oder an Fieber leidet oder ob Sie oder Ihr Kind in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall hatten. Mit Ihrer Hilfe können wir sicherstellen, dass gesunde und kranke Patienten nicht aufeinander treffen und in der Praxis strikt getrennt bleiben.

Wir bitten Sie, die Anzahl der Begleitpersonen pro Patient auf einen Erwachsenen zu beschränken.

Die Anzahl der Personen, die sich in unserer Praxis aufhalten kann, ist begrenzt. Gegebenenfalls werden wir Sie bitten, im Freien oder im Auto zu warten und Sie dann mittels eines Pagers oder telefonisch aufrufen.

Bitte achten Sie auch bei Ihrem Kind auf die Einhaltung der behördlich angeordneten Hygienemaßnahmen. Kinder übertragen Infektionskrankheiten durch das altersbedingt fehlende Verständnis für Hygienemanagement leicht auf andere Menschen.

In unserer Praxis besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Personen ab 6 Jahre. Sollten Ihr Kind oder Sie als als Begleitperson von der Tragepflicht befreit sein, sprechen Sie uns bitte bei der Terminvereinbarung diesbezüglich an, damit wir eine individuelle Lösung vorbereiten können. Der Zugang und der Aufenthalt im Empfangs- und in den Wartebereichen sind in diesem Fall mit Rücksicht auf den Schutz der anderen Patienten nicht möglich.

Bitte planen Sie ein, dass Sie Ihre Kinder in der Praxis eine Zeit lang beschäftigen müssen und bringen Sie entsprechendes Equipment mit.

Fragen zu medikamentöser Therapie, das Ausstellen einer Bescheinigung oder eines Attestes können wir auch telefonisch (09187 / 922 88 99) oder per E-Mail (info@kinderarzt-altdorf.de) klären.

Bitte geben Sie am Telefon nicht zu schnell auf. Unsere Warteschleife wird von mehreren Mitarbeiterinnen parallel bedient. E-Mails werden nicht sofort, aber wenn irgend möglich am gleichen Tag beantwortet. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail mit der Bitte um Rückruf zur Terminvereinbarung senden.

Hinweise für den Besuch einer Einrichtung zur Kindertagesbetreuung:

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat im Rahmen der Corona-Pandemie gemeinsam mit Experten aus der Kinder- und Jugendmedizin, Allgemeinmedizin und Virologie einen Leitfaden für den Umgang mit kranken Kindern in der Kindertagesbetreuung erstellt. Ziel ist dabei, den Besuch von Kindertagesbetreuungen möglichst ohne Schließungen zu ermöglichen und gleichzeitig eine Risikominimierung einer SARS-CoV-2-Übertragung zu erreichen.

Der Leitfaden enthält spezifische Empfehlungen und ausführliche Informationsblätter für Betreiber und Personal von Kindertagesbetreuungen, für Ärztinnen und Ärzte und für Eltern / Sorgeberechtigte. Den vollständigen Inhalt des Leitfadens lesen Sie hier.

Hinweise für den Besuch von Grundschulen und weiterführenden Schulen:

Für den Besuch von Grundschulen und weiterführenden Schulen hat das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus zum Beginn des Schuljahres 2020 / 2021 einen Rahmen-Hygieneplan erlassen, der in seiner jeweils aktuellen Fassung Maßnahmen zum Schutz vor einer Verbreitung des Corona-Virus im Verantwortungsbereich der Schulen regelt. Den vollständigen Inhalt des Rahmen-Hygieneplans finden Sie hier.

Konkrete Handlungsempfehlungen und Informationsblätter für Betreiber  und Personal von Schulen, für Ärztinnen und Ärzte und für Eltern / Sorgeberechtigte sowie für Schüler ab der 6. Jahrgangsstufe wurden inzwischen in Analogie zum Kita-Leitfaden vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und medizinischen Fachexperten in einem Leitfaden für den Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Erkältungssymptomen in Grundschulen und weiterführenden Schulen veröffentlicht. Dieser beruht auf dem neuesten wissenschaftlichen Kenntnisstand und hat zum Ziel, Kindern und Jugendlichen den Besuch von Schulen möglichst ohne Schließung und Lockdown zu ermöglichen bei gleichzeitig bestmöglichem Schutz für alle am Schulbetrieb Beteiligten. Den vollständigen Text des Leitfadens lesen Sie hier.






Logo